0 Daumen
53 Aufrufe

 Aufgabe:

In das von der kurve f(x)= 2/5(x² − 4) und der x-Achse begrenzte Flächenstück soll ein Dreieck einbeschrieben werden. Seine Spitze liegt im Koordinatenursprung, die beiden anderen Eckpunkte A und B liegen symmetrisch zur y-Achse auf der Kurve. Bestimmen Sie die Koordinaten von A und B so, dass die Dreiecksfläche grösstmöglich wird.

Problem/Ansatz:

Hallo zusammen, ich komme bei dieser Aufgabe leider nicht ganz draus wie ich das ausrechnen soll. Ich hoffe jemand kann mir helfen.

von

1 Antwort

0 Daumen

ADreieck=x·(2/5(x² − 4)).

Nullstelle der 1.Ableitung bestimmen.

von 82 k 🚀

Ich hab das auch versucht komm aber trozdem nicht auf das richtige Ergebnis

A(x)=2/5x3-8/5x

A'(x)=6/5x2-8/5

0=6/5x2-8/5 hat die Lösungen ±\( \sqrt{\frac{4}{3}} \).    

und wie kann ich jetzt das punkte A und B bestimmen?

Das sind bereits die Lösungen bzw. die x-Koordinaten der Punkte A und B. Die musst du noch in die Ausgangsgleichung einsetzen, um die y-Koordinaten zu bekommen.

Grafisch sieht das so aus:

blob.png



Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community