0 Daumen
12,4k Aufrufe
die Aufgabe: ((m^2-49)/(6m-42)):((m^2+14m+49)/(12m+84))

soll soweit wie möglich faktorisiert und gekürzt werden, ich bin da so vorgegangen:

((m^2-49)/(6m-42)):((m^2+14m+49)/(12m+84))

(hier den rechten teil der Gleichung ^-1 genommen um aus der division eine multiplikation zu machen)

=((m^2-49)/(6m-42))*((12m+84)/(m^2+14m+49)) (hier faktorisiert)

=((m+7)(m-7)*12(m-7))/((6(m-7)(m+7)(m+7)) (und zu guter letzt gekürzt)

=((12(m-7))/(6(m+7))

ich weiß nicht wo ich hier den fehler gemacht habe, danke im voraus.
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

 ((m2-49)/(6m-42)):((m2+14m+49)/(12m+84)) soll soweit wie möglich faktorisiert und gekürzt werden, ich bin da so vorgegangen:

((m2-49)/(6m-42)):((m2+14m+49)/(12m+84))

(hier den rechten teil der Gleichung ^-1 genommen um aus der division eine multiplikation zu machen)

=((m2-49)/(6m-42))*((12m+84)/(m2+14m+49)) (hier faktorisiert)

=((m+7)(m-7)*12(m-7))/((6(m+7)(m+7)(m+7))        + weil 1. Binom

=((12(m+7))/(6(m+7))        kürzen

= 2

von 162 k 🚀
ahh vielen dank ;) habs einfach nicht gefunden^^ also ich und ein kollege sind uns jetzt auf jeden fall sicher dass das so richtig sein muss, aber im Lösungsteil steht: ((m-7)*2(6m+42))/((6m-42)(m+7)) wäre die Lösung, was ich aber überhaupt nicht nachvollziehen kann...

Du arbeitest an "Vorkurs der Ingenieurmathematik".
Meinst du ich merk das nicht? :P
Einige Lösungen im Buch sind falsch.
Hier kannst du alles sicherheitshalber ausrechnen:
https://www.wolframalpha.com/input/?i=%28%28m%5E2-49%29%2F%286m-42%29%29%2F%28%28m%5E2%2B14m%2B49%29%2F%2812m%2B84%29%29+

Ich bin bei 10. Trigonometrie am verzweifeln.

Vielen dank! Wolframalpha kann auch echt alles oder? :D
und ja, ich arbeite an dem buch "Vorkurs der Ingieurmathematik" ;)
Auf jeden fall gut zu wissen, dass selbst die Lösungen nicht immer richtig sind^^

Viel Glück dir dann noch ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community