+1 Punkt
631 Aufrufe

Hallo liebe Mitglieder,

da regelmäßig auch Physikfragen eingehen, wollte ich mal hören, inwiefern Interesse an einem selbstständigen Physik-Forum existiert.

Aktuell haben wir ca. 640 Fragen, die mit "physik" getaggt sind.

Ich frage mich jedoch, inwieweit man die Fragen von der Mathematik abgrenzen kann. Zum Beispiel ist eine Frage zum Bremsweg mit "physik" getaggt, gehört meiner Meinung nach aber in den mathematischen Bereich.

Lasst mich wissen, was ihr denkt.

Danke vorab!
Kai


Update Januar 2018: 

Die Nanolounge wurde als neues Physikforum ins Leben gerufen!

von 8,2 k

4 Antworten

+1 Punkt

Zähle vielleicht mal, wie viele davon reine Umrechnungen von Einheiten und Umformungen von Gleichungen sind.

Ich glaube nicht, dass eine Trennung Sinn macht. 

von 145 k
0 Daumen
Ich würds nicht trennen. Ist ja häufig viel Mathematik mit drin.
Gruß
mathef
von 153 k
0 Daumen

Die Physik ist das beste Anwendungsgebiet der Mathematik.

Deshalb werden hier auch so viele Fragen dazu gestellt.
Ob man dazu ein eigenes Forums aufmachen sollte weiß
ich nicht. Physikfragen werden in diesem Forum auch
kompetent beantwortet.

Natürlich könnte ein eigenes " Gute-Physik-Fragen " - Forum
auch grundsätzlichere Fragen beantworten z.B. Fragen wie
" was ist Wärme " usw.

von 83 k
0 Daumen

Finde ich eine gute Idee. Dass es auch Überschneidungen gibt, macht ja nichts, vieles in der Mathematik hat seinen Ursprung nun mal in der Physik.

Übrigens gehört eine Frage nach einem Bremsweg höchstens dann in den Mathebereich, wenn es eben keinen für Physik gibt. ;)
von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...