0 Daumen
607 Aufrufe

Aufgabe:

Es seien M und N zwei Mengen. Dann gilt für die Mengendifferenz
M \N = M \ (M \N).


a) Illustrieren Sie die Mengengleichheit (1) grafisch.
b) Beweisen Sie, dass (1) gilt. Zeigen Sie dazu, dass für jedes  x E M

 M\ N   auch x E M \ (M & N)

gilt und andersherum.


Das können Sie rein verbal tun oder formal mithilfe der Aussagen x E M,
x E N sowie x E M&N und logischen Verknüpfungen bzw. Umformungen


Problem/Ansatz:

Hi, hat hier jemand einen vorschlag? ich habe einen kollegen rüber gucken lassen und er meinte meine Antwort wäre Falsch. habe nichts zum vergleichen

von

Vielen dank, genau so habe ich mir es auch gedacht, war aber auch eher aus dem Bauchgefühl als aus Gewißheit.


Probleme hatte  ich eher mit dem Beweis

1 Antwort

0 Daumen

blob.png

m \ n = m \ (m ∩ n)

Es ist egal ob man von m alle Elemente wegnimmt die in n enthalten sind oder nur die von n die in m enthalten sind. Denn Elemente die in n aber nicht in m enthalten sind kann ich eh nicht von m wegnehmen.

von 449 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community