Brüche addieren und dividieren

0 Daumen
45 Aufrufe

Hey. IchBild Mathematikund mein vater haben immer andere ergebnisse raus. Kann das mal jemand für uns mitrechnen?

Gefragt 21 Apr von Gast ba9177

Lass es Dir doch von Wolfram vorrechnen - bzw. die b).

2 Antworten

0 Daumen

g) 3.2 : 0.8 = 32 : 8 = 4

(3.2 : 0.8)^2 = 4^2 = 16

0.75 * 1.2 = 3/4 * 6/5 = 18/20 = 9/10

9:(0.75 * 1.2) = 9 * 10/9 = 90/9 = 10

Nun insgesamt: (3.2 / 0.8)^2 - 9/(0.75 * 1.2) = 16 - 10 = 6 

Kontrolle: z.B. Eingabe in Wolframalpha geht folgendermassen

http://www.wolframalpha.com/input/?i=(3.2+%2F+0.8)%5E2+-+9%2F(0.75+*+1.2) 

Das könnt ihr bei den andern Fragen auch so eingeben und kontrollieren, wer recht hat. 

Wenn ihr immer noch unsicher seid, zeigt ihr am besten eure Rechnungen. (Schön schreiben und ein Bild davon machen). 

Zu Wolframalpha: Gemischte Brüche kannst du als Summe eingeben. 

Bsp. d)  1 ^1/_(4) eingeben als (1+1/4) mit Klammern. 

Beantwortet 21 Apr von TR Experte III
0 Daumen

b) gemischte Brüche in unechte verwandeln:

-(3/2-3/4:6):(-4+1/2·5)

-(3/2-3/(4·6)):(-4+(1·5)/2)

Kürzen

-(3/2-1/8):(4-5/2)

in jeder Klammer auf Hauptnenner erweitern

-(12/8-1/8):(-8/2+5/2)

-11/8:(-3/2)

- mal - gleich + und multiplizieren mit dem Kehrwert

11/8·2/3

Kürzen

11/12

Beantwortet 21 Apr von Roland Experte XXII

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...