+3 Daumen
422 Aufrufe

An alle Antwortenden,

in dem Forum 'onlinemathe.de' wird es angezeigt, wenn jemand aktuell auf eine Frage antwortet. Der Sinn besteht darin, dass nicht mehr als ein Antwortender gleichzeitig auf eine Frage antwortet, so dass nicht wie hier manchmal 4 (meist identische) Antworten kommen, wo man sich die Arbeit hätte sparen können. Im übrigen gilt es IMHO in onlinemathe.de als 'schlechter Stil' parallel zu antworten.

Ich möchte hier eine Diskussion darüber anstoßen, ob das auch in der Mathelounge wünschenswert (und möglich) ist. Sollte das allgemein gewünscht sein, wäre vielleicht noch zu klären, ob auch angezeigt werden soll, wer gerade antwortet. Und last but not least stellt sich dann noch die Frage, ob man individuell dieses Feature für seinen Account auch abschalten könnte, so dass andere eben nicht sehen, wenn man antwortet.

Bin auf Eure Meinung gespannt.

Gruß Werner

von 22 k

Ich finde das ist der beste Vorschlag aller Zeiten. Ich hätte es selber vorgeschlagen, wenn ich eine Ahnung gehabt hätte, dass es technisch realisierbar ist. Ich bin auf jeden Fall dafür!

Dort wird auch die Klassenstufe des FS mit abgefragt, da bin ich auch schon lange dafür.

Ausgezeichnete Idee!

Vor allem ist auch der Aufwand und z.T. auch die Qualität anders.

Hallo an alle,

ich fasse mal zusammen:

koffi123, Silvia, Lu, Wolfgang und ich sind dafür (mit Anzeige wer antwortet)

Smittys Kommentar kann ich nicht einordnen

Unknown und Mathelounge (Kai) sind dagegen. Kai mit dem Killerargument 'definitiv keine Ressourcen vorhanden', was spät kam, aber es kam.

Ich denke, damit ist der Fall erledigt.

Ein 'Dankeschön' an alle, die geantwortet haben.

Gruß Werner

4 Antworten

+1 Daumen

Ich bin dafür, dass angezeigt wird, dass schon jemand antwortet. Frage Kai, ob das in seinem Editor technisch realisierbar ist. Am einfachsten unten über "Kontakt" oder als Kommentar z.B. zu https://www.mathelounge.de/501228/update-der-mathelounge-und-neuer-mathelounge-editor

Wenn man die Anzeige auch abschalten kann, umso besser. Der Fragesteller soll ruhig selbst zu denken beginnen und nicht direkt auf die Antwort warten. Ist eine Frage schon ein paar Stunden online schadet es nichts, wenn man sieht, dass gerade jemand antwortet. Die Anzeige müsste zeitlich auf ein / zwei Minuten beschränkt werden, falls jemand aufgibt, zwischendrinn Kaffee trinkt oder sonst gestört wird. Im Moment bleibt der Beginn einer Antwort auch im Editor, wenn man zwischendrinn wegsurft.

Ich bin dagegen, dass Parallelantworten irgendwie sanktioniert werden. Es ist mühsamer, wenn sich in der Diskussion einer Antwort plötzlich mehrere Rechenwege vermischen. Bsp. von heute.  Auch sind gleiche Resultate jeweils eine kleine Absicherung.

4 Antworten kann es z.B. auch geben, wenn Duplikate vorhanden waren.

von 158 k 🚀
+1 Daumen

Ich glaube das würde mich oft genug nerven. Wenn ich gerade dabei bin mir Gedanken über die Aufgabe zu machen; dann sehe, dass sie bereits beantwortet wird, um letztlich festzustellen, dass diese Antwort einem ganz anderen Ansatz folgt und meine Antwort vielleicht doch einen Mehrwert hätte.


Gerade die Vielfalt der Antworten macht meiner Ansicht nach dieses Forum so interessant. Da wird man auch als Helfer auf ganz andere Wege gestoßen.


Natürlich nicht beim Lösen einer linearen Gleichung oder ähnlichem...da ist der Arbeitsaufwand meist aber auch gering genug, dass eine zweite oder dritte Antwort jetzt kein Genickbruch darstellen sollte.


Nachtrag:

Ein schneller Blick in meine Glaskugel: Da sehe ich jetzt schon Spannungen aufbauen nach dem Motto "Hey, ich habe die Frage zuerst beantwortet/bearbeitet, warum hast Du jetzt auch eine Antwort geschrieben" :P.

Nachtrag2:

Gibt es auf "Matheraum.de" nicht dieses System, dass die Frage "gesperrt" wird, solange sie jemand bearbeitet? Das wäre eine Überlegung wert. Allerdings bin ich davon überhaupt nicht angetan, da viele Fragen dann sicher einfach "besetzt" werden...

von 136 k 🚀

Hallo Unknown,

Da sehe ich jetzt schon Spannungen aufbauen nach dem Motto "Hey, ich habe die Frage zuerst beantwortet/bearbeitet, warum hast Du jetzt auch eine Antwort geschrieben" :P.

Ja, das sehe ich ähnlich. Das können wir aber hier und jetzt vermeiden, indem wir uns darauf einigen, dass parallele Antwort ok sind!

Gibt es auf "Matheraum.de" nicht dieses System, dass die Frage "gesperrt" wird, solange sie jemand bearbeitet? Das wäre eine Überlegung wert. Allerdings bin ich davon überhaupt nicht angetan, da viele Fragen dann sicher einfach "besetzt" werden...

Eine Sperrung der Frage fände ich nicht gut. Wie gerade geschrieben, parallele Antworten sollten ok sein. Es ist mir auch bei onlinemathe.de dann und wann passiert, dass das 'wird gerade geantwortet' angezeigt wird, sich aber eine Stunde lang nichts tut. Das kann hier natürlich auch passieren. Mir geht es nur darum, dass man selber sieht ob geantwortet wird, und dann kann man selber entscheiden, was man dann tut.

Gruß Werner

Hallo Werner, hallo Unknown,

euren Worten kann ich nur voll zustimmen.

Gruß Wolfgang

+1 Daumen

Ich zitiere die Mail einer Fragestellerin:

Georg Born und Wolfgang sind häufig bei den “Beantwortern” meiner Fragen dabei und geben sich auch große Mühe, mir den Stoff durch ausführliche Antworten verständlich zu machen.

Nun hat – zum Glück erst als ich den Stoff schon ganz gut verstanden hatte, Wolfgang Georg Born vorgeworfen, er würde alles unnötig kompliziert darstellen und es sei unter diesen Umständen besser, gar nicht erst zu antworten. Der Disput ging dann zwischen beiden kurz hin und her und seitdem antwortet keiner der beiden mehr auf meine Fragen. Es waren kurz vor der Arbeit zum Glück nur noch wenige Unklarheiten und die wenigen Fragen haben dann andere beantwortet. Aber so möchte ich den Sachverhalt nicht stehen lassen. Es ist oft so – sicherlich nicht nur bei mir – dass erst die Summe der Antworten die “große Erleuchtung” gibt und der Rechenweg deutlich wird. In diesem ganz speziellen Fall hatte Wolfgang zwar Recht, dass die Vorgehensweise von Georg vielleicht etwas umständlich war, aber grundsätzlich hat Georg Born schon viel dazu beigetragen, dass für mich letztlich nichts unklar blieb – und das seit über einem Jahr und dass die Mathematik viel von ihrem Schrecken verloren hat.

Jede zusätzliche Antwort hat ihren Wert.

Zudem sind definitiv keine Ressourcen vorhanden, um solch ein Feature umzusetzen.

von 10 k
Jede zusätzliche Antwort hat ihren Wert.

Das habe weder ich und ich denke auch sonst niemand bezweifelt. Es sollte auch nicht der Sinn und Zweck dieser Anzeige sein, dass nur eine Antwort erzeugt wird. Es gibt aber genug mehr oder weniger triviale Fragen wie z.B. die Ableitung einer Funktion oder das Umstellen eines Bruches, wo mit hoher Wahrscheinlichkeit jeder von uns die selbe Antwort geben wird. Wo auch für den Fragenden kein Mehrwert zu erwarten ist.

Ansonsten hätte ich keine Hemmungen auch parallel eine Antwort zu verfassen, wenn ich der Meinung bin, dass ich auf diese Frage eine gute Antwort habe.

Nachtrag: mir fällt noch ein, dass es hier doch auch Usus ist, dass auch dann nochmal geantwortet wird, wenn schon schon eine oder mehrere Antworten da stehen. Es ist ja auch in Ordnung. Aber ein Argument wie 'mit der Anzeige reduziert man den Antwortumfang an den Fragesteller' könnte man genausogut alle bestehenden Antworten nur noch für den Fragesteller sichtbar machen und für niemanden sonst. Das macht doch keinen Sinn!

... im Übrigen liegen bei oben beschriebenen Fall die Antworten von Georg und Wolfgang teilweise mehrere Stunden auseinander! Da hätte eine Anzeige 'es wird schon geantwortet' auch keinen Unterschied gemacht.

@Kai

Georg Born und Wolfgang  ... 

Wenn du - auch wenn es ein Zitat ist - Namen ins Gespräch bringst - solltest du die wesentlichen Links dazu angeben, damit sich ein interessierter Leser selbst ein Bild machen kann.

Hier wären es dann vor allem die Links zu den besagten Antworten.

Vorausgegangen war dieser Chat:

https://www.mathelounge.de/524405/gegeben-sind-drei-punkte-stelle-die-funktionsgleichung-dazu

Zu einer extrem ähnlichen Aufgabe kam dann wieder ein fast identischer kontraproduktiver Beitrag zu einer Frage von Kristin, der zu meiner Aussage "keine Antwort wäre die bessere Alternative" führte.

Leider kann ich den Link nicht finden :-)

+1 Daumen

Ich bin dafür, dass angezeigt wird, dass schon jemand antwortet
.....
Ich bin dagegen, dass Parallelantworten irgendwie sanktioniert werden.....Die Anzeige müsste zeitlich auf ein / zwei Minuten beschränkt werden, falls jemand ....

Diesen Kommentarteilen von Lu kann ich voll zustimmen.

(Genau bzgl. des letzten Satzes war die Anzeige -  zumindest früher - bei OM extrem nervig!)

Das wäre für mich nur - dann aber sehr - sinnvoll, wenn angezeigt wird, wer gerade antwortet. Das könnte mich ggf. durchaus veranlassen, die Beantwortung zu verschieben um abzuwarten, ob ich noch etwas Wesentliches beizutragen habe.

von 84 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community