0 Daumen
728 Aufrufe

Untersuchen Sie die Folge (a_(n)) mit a_(n) : = (√(32n) + 8)/(8 - √(2n))

Bild Mathematik

Bitte zeigen Sie mit Rechnen. Danke  

Avatar von

Mir macht n = 32 etwas Probleme. Die Folge wäre doch an der Stelle überhaupt nicht definiert oder sehe ich da etwas verkehrt?


zu (a) $$\frac { \sqrt { 2n } \sqrt { 16 } +\quad 8 }{ 8\quad -\quad \sqrt { 2n }  } \quad \leftrightarrow \quad \frac { 4\sqrt { 2n } +\quad 8 }{ 8\quad -\quad \sqrt { 2n }  }$$ Vermutung: an+1 ≥ a

$$\frac { 4\sqrt { 2(n+1) } +\quad 8 }{ 8\quad -\quad \sqrt { 2(n+1) }  } \ge \frac { 4\sqrt { 2n } +\quad 8 }{ 8\quad -\quad \sqrt { 2n }  } \\ \\ \\ (4\sqrt { 2(n+1) } +8)*(8-\sqrt { 2n } )\le (4\sqrt { 2n } +\quad 8)*(8-\sqrt { 2(n+1 } )\\ \\ \\ -8n\sqrt { 1\quad +\quad \frac { 1 }{ n }  } +64-8\sqrt { 2n } +32\sqrt { 2(n+1) } \ge -8n\sqrt { 1\quad +\quad \frac { 1 }{ n }  } +64+32\sqrt { 2n } -8\sqrt { 2(n+1) } \\ \\ 26\sqrt { 2(n+1) } \ge 26\sqrt { 2n } $$

das gilt für alle n ∈ ℕ . Die Folge ist streng monoton steigend.

Was ist die korrekte Fragestellung? 

ich dachte erst da ich zweimal für n>32 multipliziere dreht sich ≥ zweimal um und dann stimmt es wieder aber ich bin mir da nicht mehr sicher und außerdem sind fehler drin 

2 Antworten

0 Daumen

Erweitere mit \( 8 + \sqrt{2n} \) dann kannst Du den Grenzwert berechnen

Avatar von 39 k
0 Daumen

Die Aufgabe ist ein wenig seltsam.

Wegen \(a(0) = 1\), \(a(8) = 6\) und \(a(128) = -9\) ist \(a(n)\) sicher nicht monoton. Der offensichtliche Grenzwert \(a=-4\) kann bereits durch Ablesen bestimmt werden und damit muss \(a(n)\) konvergent und beschränkt sein.

Die Frage nach der Stetigkeit finde ich im Zusammenhang mit Zahlenfogen deplatziert und wohldefiniert ist die Folge wegen \(a(32)=?\) auch nicht.

Das händische Ausrechnen der Partialsummen finde ich eher mühselig.

Wo ist die Aufgabe her?

Avatar von 26 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community